Innen und Außen gesund: Natürliche Babypflege

Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, legen wie sehr viel Wert darauf, dass die Nahrung, die wir zu uns nehmen, frisch, vollwertig und vor allem auch biologisch ist. Unsere Gesundheit ist uns in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Ihr wisst ja: Es gibt tausende Krankheiten, aber nur eine Gesundheit. Deshalb achten wir nicht nur darauf, was wir in unseren Körper sozusagen hinein geben, sondern auch, was wir ihm „drauf“ geben. Denn so wie unsere Nahrung, gelangt auch alles, was wir auf unsere Haut auftragen in unseren Blutkreislauf und somit zu unseren inneren Organen.

Das gilt natürlich erst recht für unsere Kinder. Wir wollen ihnen natürlich die besten Voraussetzungen für ein gesundes und glückliches Leben bieten und verwenden ausschließlich hochwertige Naturkosmetik. Für uns gilt: weniger ist mehr!

 

WELEDA Calendula Babycreme
WELEDA Calendula Babycreme

Von Windeldermatitis zu Reinheit

Bereits bei unserem größeren Sohn Lion haben wir für den Windelbereich nur selbstgemachtes Calendulawasser zum Waschen und die PopoCreme von Weleda verwendet. Da er stark zu Windeldermatitis neigte und absolut keine Windeln vertrug (weder aus Stoff, noch aus Plastik), war diese Creme für uns das wichtigste und wirksamste Helferlein auf dem Weg zur Reinheit. Altbewährt setzen wir diese Routine auch sechs Jahre später bei unserem zweiten Baby fort.

 

WELEDA Calendula Cremebad
WELEDA Calendula Cremebad

Baby‘s natürlicher Schutz der Haut

Nach der Geburt von Marlon haben wir einige Wochen (Ja, tatsächlich!) gewartet, bis wir ihn das erste mal richtig gebadet haben. Der Grund dafür: die Haut der Babies ist sehr empfindlich und der natürliche Schutzfilm wird erst innerhalb der ersten 3-6 Wochen aufgebaut. Ein zu viel an Pflege kann diesen Prozess stören und sich schädlich auf die Haut auswirken. Und auch später reicht einmal Baden pro Woche völlig aus. Dafür verwenden wir das Cremebad von Weleda, denn es reinigt sanft und pflegt zugleich. Und es kommt mit nur wenigen, aber hochwertigen Inhaltsstoffen aus.

 

WELEDA Baby- Bäuchleinöl
WELEDA Baby- Bäuchleinöl

Ein besonderes Familienritual

Wenn wir abends nach dem Baden früh dran sind, dann gönnen wir unserem Baby eine kleine Ganzkörpermassage mit dem sanften und wohlriechenden BabyBäuchleinöl von Weleda. Meistens versuchen wir, das alle gemeinsam zu machen und schaffen damit ein wunderschönes Familienritual. Dabei massiert einer die Arme, einer die Beine und einer den Bauch. Auch Lion ist mit Begeisterung dabei und Marlon genießt es, die gesamte Aufmerksamkeit und Liebe der Familie zu bekommen. Dadurch wird seine Haut quasi doppelt gepflegt, denn die Haut ist ja bekanntlich der Spiegel der Seele. Geht‘s dem Babyseelchen gut, geht es auch der Babyhaut gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top